Jetzt Fan werden

VNT

Wir sind Mitglied im Verband niedersächsischer Tierschutzvereine e.V. (VNT)

Verein

Die Auffangstation für heimische Wildtiere und Exoten ist eine gemeinnützige Natur- und Tierschutzeinrichtung, die von der Wildtierhilfe Lüneburger Heide e.V. getragen wird. Die Station ist eine von insgesamt 22 vom Land Niedersachsen anerkannte Betreuungsstationen. Die Gründung im Jahr 2003 geht auf eine Privatinitiative von Diana und Christian Erdmann zurück. Die Wildtierhilfe Lüneburger Heide e.V. ist ein kleiner, regional ausgerichteter Verein.

Diana Erdmann - Leiterin der Wildtierhilfe Lüneburger HeideDas Team um Stationsleiterin Diana Erdmann versorgt im Jahr durchschnittlich ca. 2000 Tiere. In die Station werden Rehkitze, Junghasen, Fuchswelpen, Mader u.a. gebracht, von denen die meisten gerettet und wieder ausgewildert werden können. Die Zahl verwaister und oder verletzter Eulen und Greifvögel ist ebenfalls sehr hoch. Die große Zahl an Tieren kommt zustande, da die Auffangstation eben nicht nur besonders geschützte Tiere aufnimmt, sondern alle Wildtiere, vom Singvogel bis zum Igel. Inzwischen werden auch zunehmend exotische Tiere, wie Papageien, Schildkröten und andere Reptilien aufgenommen.

Das Leitbild der Station ist: Hilfe für Tiere und Menschen mit Tieren in Not! Wir sehen dies als eine gesellschaftliche Aufgabe. Die Auffangstation in Soltau ist inzwischen durch Presse und Fernsehberichte über die Region hinaus bekannt, dementsprechend hat sie sich zu einer wichtigen Anlaufstelle für Menschen mit Tieren in Not entwickelt. Neben der Aufnahme der hilfsbedürftigen Tiere ist die Beratung von Menschen, die ein Wildtier gefunden haben, absolut wichtig und entsprechend zeitintensiv.

Die Wildtierhilfe ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für Tierpfleger und übernimmt am 01.07.2012 auch die Fundtierversorgung für den nördlichen Heidekreis. Weitere Informationen und Möglichkeiten, wie Sie unsere Arbeit unterstützen können, finden Sie auf unserer Homepage.

Hier können Sie sich unsere Satzung anschauen und herunterladen!

Die Wildtierhilfe Lüneburger Heide e.V. wurde im Jahre 2005 gegründet. Seitdem versorgen wir jedes Jahr rund 2.000 Wildtiere. Diese recht hohe Zahl kommt zustande, da wir nicht nur besonders geschützte Tiere aufnehmen sondern alle Wildtiere vom Singvogel bis zum Igel.

Unser vorrangiges Ziel ist es, möglichst viele Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum auszuwildern. Leider ist das nicht immer möglich. In einem solchen Fall versuchen wir, diese Tiere an zoologische Gärten, Wild - und Vogelparkanalagen zu vermitteln. Einige Tiere bleiben zudem direkt bei uns in der Station.

Seit dem 01.07.2012 sind wir zudem für die Fundtier-Versorgung im nördlichen Heidekreis zuständig. Wir bieten herrenlosen Hunden und Katzen eine vorübergehende Bleibe. Unser Ziel ist es, diese Tiere in ein neues Zuhause mit verantwortungsbewussten Haltern zu vermitteln.

Hier kommen Sie direkt zur Vermittlungsseite