Jetzt Fan werden

VNT

Wir sind Mitglied im Verband niedersächsischer Tierschutzvereine e.V. (VNT)

Neues Leben auf dem Emhof

Im Oktober 2013 wechselte die Wildtierhilfe ihren Standort von Mittelstendorf auf den Emhof bei Soltau in Niedersachsen. Der Emhof liegt mitten im Wald in einer naturnahen Alleinlage.  Das gesamte Areal des ehemaligen Landgasthofes ist für die Arbeit der gemeinnützigen Wildtierhilfe e.V.  in idealer Weise nutzbar.

Der Emhof hat eine Größe von ca. 170.000 m². Aufgeteilt ist dieses Gelände in ca.: 125.600 m² Wald, 16.100 m² Grünland, 8.700 m² Wege/Straßen, 3.700 m² Teich und 14.500 m² Wohnbaufläche verteilt auf mehrere Gebäude. Hier ist viel Platz für in Not geratene Tiere, die hier großgezogen oder gesund gepflegt werden, wenn sie verletzt, verlassen oder verwaist aufgefunden wurden.

Die Arbeit der Wildtierhilfe e.V. hat drei Schwerpunkte: die Versorgung von in Not geratenen Wildtieren, von exotischen Tieren und von Fundtieren, die ein neues Zuhause suchen. Bis zu 2500 Tiere pro Jahr werden hier betreut: vom Sog der Laster erfaßte und dann abgestürzte Greifvögel, vom Sturm mitsamt dem Nest aus dem Baum geschüttelte Jungvögel oder in Fenster- oder Autoscheiben geflogene Vögel. Wenn die Ricke bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, finden die Kitze auf der Station ein vorübergehendes Zuhause. Sie werden wieder in die Natur entlassen, sobald es möglich ist.

Der Trend in der Gesellschaft hin zu exotischen Haustieren verstärkt sich: dementsprechend steigt auch die Zahl der Schlangen, Varane und anderer Exoten, die zu teuer, zu groß, zu alt oder zu langweilig geworden sind und abgegeben oder zurückgelassen werden. Für sechs Gemeinden aus dem Heidekreis hat die Wildtierhilfe e.V. die Versorgung der Fundtiere übernommen und sucht für Hunde und Katzen ein neues Zuhause.

Auf dem Gelände des Emhofs wurden neue Gehege gebaut: die Land- und die Wasserschildkröten aber auch die Greifvögel genießen bereits ihre neue Unterbringung. Weitere Ausbaupläne liegen in der Schublade. Für die Realisierung unserer ambitionierten Pläne sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Über eine projektbezogene Spende würden wir uns sehr freuen. Sofern Sie sich persönlich einbringen möchten, sprechen Sie uns gerne an. Wir sind auch auf viele fleißige Mitstreiter angewiesen, die bei den umfangreichen Umbaumaßnahmen behilflich sind.

 

In regelmäßigen Abständen bekommen wir Besuch von TierheimTV. In der Sommerausgabe 2013 haben wir das Gelände erstmals in Filmform vorgestellt. Bei 6:45 Minuten geht´s los...